Blue News

Die BLUE NEWS ist die offizielle Publikation der Chapter im deutschsprachigen Raum des BLUE KNIGHTS INTERNATIONAL LAW ENFORCEMANT MOTORCYCLE CLUB, INC. Das Magazin erscheint vierteljährlich.


Mit dem Magazin soll den Chaptern die Möglichkeit gegeben werden, sich dar- und vorzustellen, von Treffen und Touren zu berichten. Die Mitglieder können über ihre Erfahrungen mit ihren Motorrädern erzählen und für die eine oder andere lustige Geschichte oder Anekdote ist auch immer Platz. Kurzum, es gibt keinen festen Rahmen für den Inhalt.


Die komplett 4/4-farbige Blue News besteht derzeit aus 20 Seiten, fünf mal A3 mittig gefalzt und wird chapterweise verschickt, um die Versandkosten in Grenzen zu halten. Dies ist auch der Grund, weshalb man nicht noch "schnell" eine Seite einfügen kann. Eine Seite mehr bedeutet automatisch vier Seiten mehr.


Hier erst mal die Geschichte der Neuauflage: Im Herbst 2001 trafen sich in einem Lokal in Weiden J.B. Pohl von Germany XIV, C.D. Müller und Alf Ulrich von Germany VII, um über eine Neuauflage der Blue News zu diskutieren. Aus diesen beiden Chaptern war letztendlich die Bereitschaft gekommen, wohl auch durch etwas "leichtsinnige Versprechungen" Einzelner, dieses Projekt in Angriff zu nehmen. Nachdem das WAS und WIE abgeklärt war, entschloß man sich einen neuen Versuch zu wagen.


Ende 2001 war es dann soweit und die erste Ausgabe wurde druckfrisch an die Abonnementen verschickt. Derzeit wird eine Auflage von 600 Exemplaren gedruckt. Wir hoffen, das der Aufwärtstrend anhält. Mit der 20. Ausgabe ist Alf Ulrich nach 5 Jahren von seiner Tätigkeit als Layouter aus familiären Gründen zurückgetreten. Diese Tätigkeit hatte für 1 Jahr Birgit Mücke von Germany XVI übernommen. Birgit hat die Bue Knights mittlerweile verlassen und das Redaktionsteam hat sich im siebten Jahr neu gefunden und blieb bis 2012 zusammen, was letztendlich 11 Jahre Blue News und 44 Ausgaben bedeutet. Die vergangenen 4 Jahre hat Karl-Heinz Guggenberger von Germany XIV das Layout übernommen. Ab 2013 verkleinerte sich die Redaktion wieder auf die drei Gründer und Alf übernahm erneut das Layout, J.B den Versand und CD die Kasse.


Hinweise für eingeschickte Manuskripte, Bilder, Berichte etc.:


Beiträge können das ganze Jahr über an die Redaktion geschickt werden. Es hat sich im Laufe der Jahre gezeigt, dass feste Termine nicht nur schwer gehalten werden können. D.h., sobald eine Ausgabe voll ist, geht sie in Druck.


Die Beiträge können sowohl per eMail oder auch mit Datenträger an die Redaktion eingesandt werden.


Es kann fast jedes beliebige Textformat verwendet werden, also angefangen von *.doc bis *.txt. Für das Aufarbeiten und Umsetzen der Texte eignen sich einfache Formate wie *.txt ohne jegliche Formatierungen am besten. Auf Papier zugesandte Texte werden nur ausnahmsweise umgesetzt. Fertig gesetzte Beiträge, z.B. als PDF, können auch nur relativ aufwändig umgesetzt werden. Die Blue News selbst wird mit Corel Draw erstellt.


Es können auch fast alle Grafikformate verwendet werden.


Bilder sollten mind. 150 dpi (besser 300 dpi) bei Bildgröße 1:1 haben. Nicht geeignet sind Grafiken mit Internetauflösungen von 72 dpi.


Wir von der Redaktion stehen für Fragen gerne zur Verfügung:


Editor, Layout, Druckvorstufe:

  • Alfons "Alf" Ulrich, Germany 7, alf.ulrich at freenet.de

Finanzen:

  • Claus-Dieter "CD" Müller, Germany 7, bkger7cd at t-online.de

Vertrieb, Organisation, Aboverwaltung:

  • Jürgen B. "JP" Pohl, Germany XIV, jbpohl29 at aol.com

Es wird um Verständnis gebeten, dass mehrseitige Berichte eventuell auf mehrere Ausgaben aufgeteilt werden müssen, um die Blue News so vielfältig wie möglich zu gestalten. Auch nimmt sich die Redaktion letztendlich das Recht heraus, über den Inhalt der Blue News selbst zu entscheiden.